Top & Flop | September 2015

Nach 30 Tagen September ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Was hat sich wohl zu den Favoriten in meinem September gemausert? Was war der absolute Reinfall? Wie immer lasse ich Dich heute einen Blick in meine Monatsfavoriten werfen. Wenn Du auch etwas hast, wovon Du absolut überzeugt bist und findest, dass ich es testen sollte, dann schreib‘ mir doch bitte Deine Empfehlung einfach in die Kommentare. Ich habe immer Lust Neues zu testen, wenn jemand anderes schon davon überzeugt ist. Los geht’s!

 

Die Tops

1. Ein Hauch von Parmesan. Ich versuche so wenig wie möglich Weizen zu mir zu nehmen, da mir das Getreide nicht so gut bekommt. Richtig gut geht es mir hingegen mit Dinkel, doch gerade bei Knabbersachen, hängen die Dinkelvarianten den Weizenvariationen doch etwas hinterher. Aber nicht die leckeren Dinkels Cräcker mit Parmesan von Rosengarten. Ich habe die ehrlich gesagt letztes Jahr (oder vorletztes Jahr?) schon entdeckt und jetzt wirklich lange nicht mehr gegessen, da es sie nur im Biomarkt gibt und ich in der Regel den Gang mit den Knabbersachen auslasse. Nicht aber im September. Irgendwas hat mich in den Knabbergang gezogen und ich habe sie wiederentdeckt. Diese kleinen, luftigen, ultradünnen, runden Cracker. Die so unglaublich lecker sind und tatsächlich so schmecken, als sei der Parmesan eben erst darauf verschmolzen. Sooo lecker.

 

2. Pflanzlicher Milchschläger. Mein Lieblingspflanzendrink oder Pflanzenmilch ist in der Regel die, die ich selbst mache. Aber sind wir zwei doch mal ehrlich: wir oft haben wir dazu wirklich die Zeit und die Muse? Eben. Und gerade Mandelmilch geht nicht ganz so schnell. Daher ist das meine liebste Mandelmilch aus dem Biomarkt: Die Dinkel-Mandel-Milch von Natumi. Sie war vor einer Zeit der gute Tipp meiner lieben Freundin Brigitte, die diese sogar für Latte Macchiato nutzt, denn sie lässt sich ähnlich wie Kuhmilch gut aufschlagen. Und ich mag damit mein Müsli essen oder cremige Smoothies und Fruchteis daraus machen. Einfach nur gefrorene Früchte und etwas Dinkel-Mandel-Milch dazu, ab in den Mixer und fertig.

 

3. Flauschig warme Füßchen. Vor vier Jahren habe ich mir auf dem Weihnachtsmarkt in Salzburg die besten Füßchenwärmer der Welt gekauft. In der kalten Jahreszeit bin ich die Klischefrau schlechthin und habe abends immer richtig kalte Füße. Da hilft nur eins: Wärme an die Treter! Damals habe ich mir die tollen Wärmeschuhe von Habibi gekauft, die mir vier Jahre treu gedient haben. Nun ist es Zeit für ein neues Modell und zum Glück komme ich da auch ran ohne nach Salzburg zu müssen. Diese hier sind es geworden und ich liebe sie einfach! Und teuer ist auch anders.

 

4. Fashion-Inspiration ohne Vogue & Co. Im September bin ich irgendwie, ich weiß tatsächlich nicht mehr wie, auf eine tolle Webseite gestoßen. Hier baut JJ Starlooks nach und macht diese alltagstauglich. Für mich ist das eine tolle Inspiration für Outfitkombinationen ohne die aktuellste Vogue, Elle oder Vanity Fair am Kiosk mitzunehmen. Dabei wird mir jedoch auch immer wieder bewusst, dass es in USA tolle Modestücke zu günstigen Preisen gibt (die Preise stehen auch immer dabei) und dass das bei uns ein bisschen fehlt. Klar, wir haben auch Mango, Zara, H&M und die Großstädte haben auch Forever21 oder TK Maxx, aber in USA gibt es davon einfach noch mehr. Egal, viele der Teile, die JJ kombiniert, haben wir auch schon im Kleiderschrank und bekommen so vielleicht neue Ideen diese anders zu kombinieren. Wenn jetzt der Aufbau der Seite noch ein bisschen mehr „fashionable“ wäre, dann würde JJ von mir 10 Punkte bekommen. Aber der Inhalt ist es auf jeden Fall wert. Und manchmal ist das Drumrum dann auch einfach nicht mehr so wichtig.

 

5. Endlich ein aluminiumfreier Deostick aus dem Drogeriemarkt. Lange schon teste, suche und recherchiere ich Deos ohne Aluminiumsalze. Sprühdeos und Roll-ons gibt es mittlerweile in einer großen Auswahl, aber mein absoluter Favorit, der Deostick, den gibt es wirklich nur schwer zu finden. Im Drogeriemarkt habe ich nun einen neuen Deostick von CD gefunden. Juhu! Seit zwei Wochen habe ich ihn in Gebrauch und finde ihn wirklich toll. Wenn Du also auch ein Fan von Deosticks bist, ist das was Neues zum Ausprobieren. Und ich halte natürlich weiterhin die Augen offen, was da in der nächsten Zeit noch von anderen Herstellern geben wird.

 

 

 

 

Der Flop

Ich habe auf dem Flop rumgekaut und rumgekaut. Und ich darf Dir sagen: ich hatte keinen. Ich habe im September – zum Glück – in nichts reingebissen was alles andere als gut war oder bei einem anderen Produkt total daneben gegriffen. Und weißt Du was? Ich bin gar nicht böse drum. Denn es ist ja auch total schade, wenn man mal wieder daneben gelangt hat. In diesem Sinne konzentriere ich mich voll und ganz auf die Tops!

 

Teile diesen Beitrag via:

4 thoughts on “Top & Flop | September 2015

  1. Vielen Dank für Deine Top 5 im September. Die Kekse mag ich auch (für mich am liebsten aber ohne Parmesan) und JJ habe ich gerade abonniert. Die ist ja total sympathisch.. Tatsächlich auch mal Styles, die nicht nur 20-jährige tragen können!
    WOW, den Deostick habe ich noch nicht entdeckt – hoffe, den gibt es auch hier schon zu kaufen. So lange schon suche ich nach dem richtigen Stick, denn Roll-ons oder Sprays gehen für mich gar nicht. Daher habe ich bisher an den Alusticks festgehalten – das dürfte dann jetzt der Vergangenheit angehören.
    DANKE und Bussi, Stephie

    • Ich habe den Deostick beim dm entdeckt Stephie. Ich hoffe Du findest ihn bald. Und ja, JJ finde ich super und es sind auch nicht total ausgefallene Styles sondern Dinge, die man wirklich tragen kann. Und oft ist mir schon aufgefallen, dass ich Teile im Schrank habe, aber so noch nie kombiniert habe. Das mag ich sehr an ihr. Und immer wieder: gerne. Danke für Deinen Kommentar, denn ich freue mich immer über jeden!

  2. Vielen Dank für deine wundervollen Tipps.
    Du gibst Dir immer soo viel Mühe und es macht wirklich Spaß zu lesen.
    Den Styletipp bzw. die Seite hab ich auch gleich abonniert.
    Bitte weitermachen!!! Ich lass mich so gern inspirieren….. ;-)))
    Liebe Grüße
    Petra

    • Danke für Deinen lieben Kommentar Petra. Das freut mich immer besonders. Es freut mich, dass wir auf der gleichen Wellenlinie sind was die Tipps angeht! Viel Spaß mit JJ! Habe heute schon das neueste Bild mit dem türkisfarbenen Hintergrund entdeckt! Da wünsche ich mir direkt den Sommer zurück 🙂

      Alles Liebe
      sue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.