Hallo Februar

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

– Konfuzius

 

Hallo Februar. Schön, dass Du da bist! Du bist gleich der zweite Monats des neuen Jahres und mindestens genau so wichtig wie der erste. Denn Du bist meist der erste Monat, der ohne den großen Schirm „Vorsätze“ daher kommt. Der Monat, der nicht nur die fünfte Jahreszeit enthält, sondern auch den Charme des Valentins. Herzen und Konfetti geben sich die Hand, Trötenklang und Candlelight wechseln sich ab – und das auch noch alles an einem Wochenende. Die Weihnachtsmarktsaison liegt hinter uns, die Krämermarktsaison liegt vor uns. In den USA kämpfen die New England Patriots gegen die Seatle Seehawks um die Footballkrone während 12 Tage später Christian Grey nicht nur die Literatur-Studentin Anastasia sondern zeitgleich tausende von Frauen vor der Kinoleinwand verführt. Was für ein Februar!

Für mich bist Du jedoch der Monat der Veränderung oder genauer gesagt des Loslassens. Im Januar ist immer so viel los, da schafft man es gar nicht alles umzusetzen. Daher wirst Du nebenbei auch noch zu meinem Ausmistmonat und der Beginn der #28schubladen Challenge. Alle Infos zu dieser Challenge, die sich natürlich auch auf Instagram und Facebook statt findet, findest Du hier. Und natürlich regelmäßige Updates, Ideen und Co hier auf dem Blog in den nächsten Wochen. Das wird ein unglaublich spannender Monat.

 

Und so sieht mein Februar also aus:

  • Die Umsetzung der #28schubladen Ausmistchallenge
  • Ein Massagedate für eine thailändische Aromaölmassage
  • Ein Tagesausflug mit meiner besten Freundin und meinem kleinsten Patenkind
  • Der jährliche Hautkrebsvorsorgetermin (ja, es ist schon wieder soweit)
  • Endlich mal wieder in den flauschigen Samtsesseln des Kinos versinken (es könnte Shades of Grey werden, vielleicht aber auch Honig im Kopf oder Frau Müller muss weg)
  • Die Idee und die Umsetzung des Geburtstagsgeschenkes für meine Mutter (es ist ein runder Geburtstag, da muss was Besonderes her!)

 

Ich muss sagen, ich freue mich richtig auf die #28schubladen Challenge, denn so viele von Euch haben sich via Facebook bereits zurückgemeldet und wir sind schon eine stolze Facebookgruppe! Ich bin gespannt wie wir uns gegenseitig inspirieren, anstupsen und uns pushen. In der Gruppe hält man zum einen einfach immer besser durch und man kann von einer solchen Gruppe unglaublich viel Wissen mitnehmen. Ich freue mich auf Euch!

 

Und was ist in deinem Februar so los?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.