Das war mein 2012!

Das neue Jahr sieht mich freundlich an und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.

– Johann Wolfgang von Goethe

Kaum zu glauben aber wahr, zu Ende geht heut‘ dieses Jahr! Zweitausendzwölf war ein sehr interessantes Jahr für mich, da es nach meiner Burnout-Erkrankung ein Start in ein neues war. Mit einer weißen Leinwand habe ich das Jahr begonnen, welche ich Stück für Stück mit Farben und Leben gefüllt habe. Mein Jahresrückblick basiert auf der Vorlage von Selbstbewusstleben, daher erst einmal herzlichen Dank für die Inspiration liebe Kristin!

Daher lade ich Euch nun ein, gemeinsam mit mir mein Zweitausendzwölf noch einmal unter die Luper zu nehmen!

Rainer Sturm / pixelio.de

Vorherrschendes Gefühl in 2012
Zum Jahresanfang war es wohl rückblickend respektvolle Ehrfurcht vor all dem neuen, was ich gerne in mein Leben integrieren würde und all dem Alten, was ich loslassen wollte, da es mir nicht mehr gut tat. Im Laufe des Jahres wurde mir bewusst, dass es die (Vor)Freude auf eine ganz neue Reise zu meinem Selbst ist.

2012 zum ersten Mal getan
Wo anfangen und wo aufhören?? Gebloggt, einen Vulkan durchwandert, mit Schildkröten geschnorchelt, Hypnosetherapie, Matcha getrunken, mit Tofu gekocht, Nussmilch hergestellt, mit Kokosöl gekocht und ganz viele weitere unzählige neue Lebensmittel ausprobiert

Gelernte Lektionen
Mir treu sein und meinem Körper zuhören, nicht meinem Verstand (und ja, ich übe noch!)

Menschen des Jahres
Alle, die mich auf meiner neuen Reise unterstützt haben und mir Mut zugesprochen haben
Die Olympianiken und Paralympianiken

Liebste Nahrungsmittel
Puh, noch so ne schwere Frage (danke Kristin…hihi)…ALTE liebste Nahrungsmittel: Bananen, Himbeeren, Hüttenkäse, Buttermilch (ah, das ist auch ein Getränk…irgendwie), Quark, Süßkartoffeln, Hühnchen, Shrimps, Linsen, Paprika, Maultaschen, Vollkornbrot, Eier und so vieles mehr (da könnte ich ne ganze Blogserie mit füllen)

und NEU dazugekommen sind: Avocado (habe ich früher schon gerne gegessen, ist aber irgendwie länger nicht mehr in den Einkaufskorb gewandert), Oatmeal, Mango (denn Mango ist nicht gleich Mango….aber jetzt weiß ich wo ich leckere Mangos herbekomme), Harzerkäse ohne (!) Kümmel, Zucchini, Chiasamen, Gojibeeren, Nussmilch, und und und….

Liebste Getränke
Da hat sich eigentlich nicht viel geändert! Tee in allen Variationen wie Wärmegraden, Stilles Wasser, Kokoswasser, Tomatensaft und ab und an ein Apfelsaftschorle. Da fällt mir auf, ich glaube ich habe 2012 keinen einzigen Cosmopolitan getrunken….das wird 2013 nachgeholt!

Lieblingslieder
Call me maybe von Carly Rae Japsen
Settle Down von No Doubt

Geistige Inspirationen des Jahres
Sabrina Fox, Robert Betz, Cheryl Richardson

Inspirationen des Jahres
Meine lieben Bloggerkolleginnen, die ich dank HappyIch kennenlernen durfte! Die Damen wissen, dass sie gemeint sind, wenn sie das gerade lesen!

Beste Entscheidungen
Der Wunsch zur Veränderung und damit zur Verbesserung

Beste Investitionen
Alles, was mein Leben dieses Jahr beeinflusst und verändert hat! Sowie Zeit in mich.

Liebster Fitnesskurs
Da ich in keinem Studio Mitglied bin, ist wohl meine liebste „externe“ sportliche Beschäftigung: Stepptanz

Liebste Fitnessübung
Roundhouse

Reise des Jahres
Meine innere…und meine Reise nach Hawaii

Bücher des Jahres 2012
BodyBlessing von Sabrina Fox
The Extreme Love of Self Care von Cheryl Richardson (als Hörbuch gehört)

Lebensgefühl am Ende des Jahres 2012
Vorfreude und Stolz

Das Jahr 2012 in einem Wort
lebensverändernd

Wie war Euer Zweitausendzwölf? Gerne dürft ihr Euren Jahresrückblick in den Kommentaren verlinken, in den Kommentaren beantworten oder dies als Anreiz nehmen noch einmal kurz Euer Jahr gedanklich Revue passieren zu lassen!

Ich wünsche Euch allen einen glanzvollen Start in ein prachtvolles Zweitausenddreizehn!

One thought on “Das war mein 2012!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.