Mein Gastbeitrag bei Selbstbewusstleben

„Du sollst!“ klingt den meisten angenehmer als „Ich will“;
in ihren Ohren sitzt immer noch der Herdeninstinkt.

– Friedrich Nietzsche



Daniel Stricker / Pixelio.de

Heute findet ihr meinen Beitrag nicht wie gewohnt hier bei HappyIch, sondern auf dem Healthy-Living-Blog Selbstbewusstleben.

Wenn Euch also mein Artikel mit dem Titel „Lebst Du für Dich oder die anderen?“ interessiert, dann klickt hier und ihr kommt direkt zu dem Beitrag auf Kristins Blog.

Für alle Neugierigen unter Euch, gibt es hier einen kleinen Appetithappen:

Fremdbestimmt sein. Das war vermutlich Katie Holmes in der Ehe mit Tom Cruise und der damit einhergehenden Verbindung mit Scientology. Fremdbestimmt sein. Das ist die erwünschte Eigenschaft eines jeden Roboters und einer jeden Maschine (wäre ja noch schöner wenn die Waschmaschine nicht das Programm fährt, das wir ausgewählt haben). Fremdbestimmt sein. Das ist ein Stück weit fast jeder von uns. Doch wir wollen es nicht wahr haben und schon gar nicht anerkennen. Wir schauen weg und gehen einfach weiter. Doch stopp! Was ist eigentlich wenn wir mal wirklich hinschauen! In uns selbst! Augen auf. Lauschen und Fühlen. Und auch nachfragen.

Sind wir eigentlich wirklich „ich selbst“? Sind wir die Person, die wir sein möchten? Wissen wir überhaupt wer und wie wir sein möchten (ich spreche jetzt nicht von Maßen wie 90-60-90, sondern von unserem inneren Sein!)? Sind wir ausgeglichen? Zufrieden? Glücklich? Oh ja…das böse G-Wort.

…..mehr lest ihr hier….
 
Viel Spaß beim Lesen!

[Für den Fall, dass die Verlinkung nicht funktioniert hat, hier noch der direkte Link: http://www.selbstbewusstleben.com/2012/09/Lebst-du-fuer-dich-oder-die-anderen.html ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.