#28Schubladen Ordnungschallenge: Woche1

*+-Februar ist Ausmistmonat und das bedeutet nichts Geringeres als eine neue Runde der #28Schubladen Ordnungschallenge. Tägliches Ausmisten in 30 Minuten oder weniger. Daher auch der Name #28Schubladen, denn die Portionsgröße pro Tag sollte einer Schublade entsprechen, damit Du Dich nicht überforderst und nach drei Tagen die Segel streichst. Wir fangen jetzt schon an mit dem Frühjahrsputz […]

4 Wochen ohne Facebook

*+-4 Wochen ohne Facebook klingt irgendwie wie 4 Wochen ohne Wasser. Haha, so schlimm war es zum Glück nicht. Warum auch immer sich das Gefühl in mir breit machte, das nun einfach im August einmal ausprobieren zu wollen, weiß ich nicht. Aber es war eine Entscheidung, die sich richtig anfühlte. Und die für mich eine […]

Alltagstrott ade! Kreativität hallo!

*+-Alltagstrott ade! Kreativität hallo! Klingt schön, oder? Denn raus aus dem Alltagstrott wollen wir alle, wenn wir merken, dass wir festgefahren sind. Wir haben weniger Ideen, kaum noch Herausforderungen und kleben in unserer Komfortzone fest. Ich will das ändern, denn ich merke, dass ich immer öfter in diesem Alltagstrott feststecke. Der gleiche Weg zur Arbeit, […]

28 Schubladen ausmisten | Februar ist Ausmistmonat

*+-Loslassen kostet weniger Kraft als festhalten. Und dennoch ist es schwerer. – Detlev Fleischhammel   28 Schubladen ausmisten steht für 28 Tage Ordnung schaffen. Genauer gesagt: jeden Tag im Februar wird ausgemistet. Denn so langsam klopft der Vorfrühling an die Türe und es kribbelt in den Fingerspitzen. Der erste Monat des Jahres verabschiedet sich und damit […]

Goodbye #100days Challenge und hello again

*+-Wenn du nichts veränderst, wird sich auch nichts verändern! – Sparky Anderson   Goodbye #100days. Das offizielle Ende der #100days liegt schon ein bisschen zurück. Ich wollte das für mich alles erst einmal wirken lassen und für mich sortieren. Was für eine Reise! Die Challenge war auf mehreren Ebenen einfach unglaublich. Denn tatsächlich haben sich […]

Dankbar sein & die Freude sichtbar machen

*+-Unter den hellen nickenden Blüten. Da möcht ich liegen – und träumen! – Adele Schopenhauer   Dankbar zu sein ist etwas, was leider ganz oft im hektischen Alltag untergeht. Zumindest bewusstes dankbar sein. Das geht Dir sicherlich ähnlich wie mir. Man ist täglich im Job aktiv, wuppt nebenbei noch “das bisschen” Haushalt, hat ein offenes […]